Feierliche Zeremonie zur Verleihung der Stipendien 2009

 

Wie jedes Jahr wurden auch 2009 wieder Stipendien des taiwanesischen Bildungsministeriums an Studierende und junge Forscher aus Österreich und den angrenzenden Ländern vergeben. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Taipei Wirtschafts- und Kulturbüro Wien wurden am 3. August die Zertifikate für die diesjährigen Taiwan-, Sprach- und Forschungsstipendien an Studierende aus Österreich und Slowenien verliehen. Neben den Stipendiat/innen nahmen auch Vertreter/innen der Sinologieinstitute der Universitäten Wien und Ljubljana, Repräsentant/innen der Überseetaiwanes/innen und Vertreter/innen der verschiedenen Abteilungen des Taipei Wirtschafts- und Kulturbüros an der Feier teil.

 

¡@

Den Vorsitz über die Zeremonie führte der stellvertretende Leiter des Taipei Wirtschafts- und Kulturbüros, Franz Rui-Kun Huang, der den Stipendiat/innen gratulierte und in seiner Rede auf die wichtige Brückenfunktion zwischen den Kulturen einging, welche Auslandsstudierende einnehmen.

 

Als Vertreter des Instituts für Sinologie der Universität Wien sprach Mag. Christian Leitner ebenfalls ein paar kurze Worte. Mag. Leiter war im vergangenen Jahr selbst Empfänger eines Stipendiums für seine Forschungstätigkeit im Bereich der Wuxia-Romane der populären Schriftsteller Jin Yong und Gu Long. Er bedankte sich insbesondere bei der taiwanesischen Regierung, die mit ihren Stipendien die Möglichkeit schaffe, die Forschungsmöglichkeiten für junge Wissenschaftler und das Verständnis für die chinesische Kultur zu vertiefen.

 

 

 

 

Prof. Dr. Sasa Istenic, die im vergangenen Jahr ihr Doktorat am Institut für Mainland China Studies der National Sun Yat-sen University abgeschlossen hat, nahm als Vertreterin des Instituts für Sinologie der Universität Ljubljana an der Zeremonie teil. Auch sie bedankte sich für die langjährige Unterstützung Taiwans und kündigte an, dass auch am Institut für Sinologie der Universität Ljubljana im kommenden Jahr ein Institut für Taiwanstudien eröffnet werden soll.

 

Als Vertreter der Überseetaiwanes/innen in Österreich sprachen Herr Chow Tsun-Hou, Mitglied des Komitees der Überseetaiwanesen, und Frau Chin-Hsueh Hofecker, Vorsitzende des Vereins für Demokratie und Frieden. 

Herr Chow Tsun-Hou bei seiner Rede

 

Frau Chin-Hsueh Hofecker

 

Die Überreichung der Zertifikate wurde vom stellvertretenden Leiter des Taipei Wirtschafts- und Kulturbüros, Franz Rui-Kun Huang, vorgenommen.

 

Herr Konstantin Weicht (Sheffield Hallam University), hat ein Sprachstipendium an der Tzu Chi University in Hualien erhalten.

Herr Jakob Stöger (Sinologie Wien) wird ein Jahr am Sprachenzentrum der National Taiwan University studieren.

 

Frau Martina Greif (Institut für Sinologie, Ljubljana) ist eine Empfängerin des Taiwan-Stipendiums und plant, ein Masterstudium an der National Taiwan Normal University zu verfolgen.

 

Herr Michael Friedrich (Sinologie Wien) möchte als Empfänger eines Taiwan-Stipendiums das International Master¡¦s Program in Taiwan Studies an der National Chengchi University machen.

 

Frau Lisa Scharinger (Sinologie Wien) wird ein einjähriges Sprachstudium am Sprachenzentrum der National Taiwan University verfolgen.

 

Das Taipei Wirtschafts- und Kulturbüro wünscht allen Empfängern und Empfängerinnen der diesjährigen Taiwan-, Sprach- und Forschungsstipendien viel Erfolg bei ihren Studien und einen guten Aufenthalt in Taiwan!

 

 

 

¡@